Die Pilzheilkunde – altes Wissen modern angewendet

Ihren Ursprung hat die Pilzheilkunde in der Traditionellen Chinesischen Medizin, in der Pilze schon seit Jahrtausenden zu Heilzwecken eingesetzt werden. Pilze bieten ein reiches Spektrum an Inhaltsstoffen, wie Vitamine, Eiweiße, Mineralien und fast unendlich viele mehr.
Die Natur hat den Pilzen vielfältige Aufgaben zugedacht:

  • Die Entgiftung der Böden
  • Zerlegen organischer Materie – es gibt keine organische Verbindung, die nicht vonPilzen abgebaut werden kann –
  • Ca. 80 -90% aller Pflanzen werden von Pilzen in ihrem Wachstum gefördert.

Wie können Pilze nun für den Menschen von Nutzen sein?
Hier möchte ich Ihnen einen kleinen Einblick in besondere Eigenschaften von drei Vitalpilzen geben, die von vielen Menschen hoch geschätzt werden:

Auricularia - Judasohr - PilzheilkundeAuricularia – Judasohr
„Er ist der, der das Blut gut fließen lässt.“ Mit seinen besonderen Inhaltsstoffen, kann er die Fließeigenschaften des Blutes verbessern. Er fördert die Durchblutung und ist ein natürlicher Blutverdünner. Auch auf den Cholesterin-Spiegel und Triglyceridwert, kann er positiven Einfluss nehmen.

 

 

Cordyceps - Raupenpilz - PilzheilkundeCordyceps – Raupenpilz
Er ist ein kostbarer Heilpilz aus dem Himalaya. In Asien wird er mit der Lebensenergie in Zusammenhang gebracht. Diese befindet sich (in der Lehre der TCM) in der Niere, weshalb der Cordyceps zur Stärkung der Lebens – und Nierenenergie eingesetzt wird. Weitere Anwendungsgebiete dieses Genies sind: Atemwegserkrankungen, Diabetes Typ 1 und 2, emotionale Dysbalancen, Erschöpfungssyndrom und viele mehr.

 

 

Hericium - Igelstachelbart oder auch KorallenpilzHericium – Igelstachelbart oder auch Korallenpilz
Dieser Pilz hat einen ganz besonderen Bezug zum Nervensystem und zum Magen-Darmtrakt. Daher kann er ein wertvoller Helfer bei degenerativen Nervenkrankheiten, Problemen im Magen-Darmtrakt, sowie Hautproblemen und Allergien sein. Alle diese Erkrankungen haben einen Bezug zum Mikrobiom.

Die Pilzheilkunde zählt zu meinen Kernkompetenzen als Heilpraktikerin. Für weiterführende Informationen, kontaktieren Sie mich, ich berate Sie gerne.